Publiziert am 06.01.2016

Verletzter nach Auffahrunfall

Hunzenschwil (AG): Verletzter nach Auffahrunfall

Ein Automobilist fuhr am Dienstagabend bei Hunzenschwil einem vor ihm auf der Autobahn A1 fahrenden Auto heftig auf. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Ein 24-jähriger Berner fuhr gestern Dienstag, 05. Januar 2016, zirka 23.20 Uhr mit seinem Ford auf der Autobahn A1, Fahrbahn Bern. Höhe Gemeindegebiet Hunzenschwil verursachte er beim Fahrstreifenwechsel vom Überhol- auf den Normalstreifen eine Auffahrkollision mit einem vor ihm in gleicher Richtung mit langsamerer Geschwindigkeit fahrenden Kia.

Dessen Lenker, ein 37-jähriger Italiener klagte zunehmend über Schmerzen und musste durch die Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden.

Der 24-jährige Ford-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden an den beiden Autos wird auf zirka 8’000 Franken geschätzt. Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Unfallhergang. Der Unfallverursacher wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge