Publiziert am 10.02.2016

Verletzte bei Verkehrsunfall

Pfäffikon (ZH): Verletzte bei Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen sind am Mittwochmorgen, 10. Februar 2016, in Pfäffikon zwei Personen verletzt worden.

Kurz vor 07.30 Uhr fuhr eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Russikerstrasse Richtung Russikon. Ausgangs einer Linkskurve kam ihr Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte heftig mit dem entgegen kommenden Lieferwagen eines 52-jährigen Lenkers. Bei der frontalen Zusammenstoss wurde die Frau im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem schwer beschädigten Auto befreit werden. Sie wurde mit unbestimmten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Der Lenker des Schulbusses, der ohne Kinder unterwegs war, wurde zur Kontrolle ins Spital gefahren. Die Russikerstrasse musste wegen des Unfalls gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung signalisiert.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand die Feuerwehr Pfäffikon, unterstützt durch die Feuerwehren aus Uster und Russikon, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt des Spitals Uster im Einsatz.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge