Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Niederurnen

Publiziert am 26.01.2016

Niederurnen (GL): Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Niederurnen

Am Montag, 25. Januar 2016, 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Niederurnen ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.

Der Lenker eines Personenwagens war auf der Normalspur in Fahrtrichtung Chur unterwegs. Nach der Autobahnraststätte kolliderte der 33-jährige Italiener infolge Sekundenschlafs mit dem Heck des vor ihm fahrenden Lastwagens. Das Auto konnte auf dem Pannenstreifen zum Stillstand gebracht werden. Aus noch ungeklärten Gründen entfachte sich dabei im vorderen Bereich des Fahrzeugs ein Feuer. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Näfels-Mollis konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Von Feuerwehr und Polizei standen rund 20 Personen im Einsatz. Am Auto entstand durch den Vollbrand Totalschaden. Der Lastwagen wurde leicht beschädigt. Für die Lösch- und Räumungsarbeiten wurde der Verkehr rund eine Stunde einspurig geführt und es kam zu Verkehrsbehinderungen mit Rückstau.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge