Publiziert am 15.02.2016

Unaufmerksam infolge Bedienung eines Mobiltelefons

Düdingen (FR): Unaufmerksam infolge Bedienung eines Mobiltelefons kam es zu einer Frontalkollision in Düdingen

Eine Lenkerin eines Personenwagens war infolge Bedienung eines Mobiltelefons unaufmerksam und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die fehlbare Lenkerin befand sich zudem unter leichtem Alkoholeinfluss.

Am Sonntag, 14. Februar 2016, kurz nach 20 Uhr, fuhr eine 52 jährige Automobilistin von Düdingen in Richtung Mariahilf. Infolge einer momentanen Ablenkung wegen Bedienung eines Mobiltelefons, geriet deren Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt aus der Gegenrichtung kommenden Personenwagen, gelenkt von einem 21-jährigen Mann.

Leichtverletzt, mussten die beiden Fahrzeuglenker sowie eine 17-jährige Beifahrerin durch die Ambulanzdienste in ein Spital überführt werden. Die 52-jährige Automobilistin befand sich zudem unter leichtem Alkoholeinfluss. Ein Fahrverbot für mehrere Stunden wurde ihr auferlegt. Die Strasse zwischen Mariahilf und Düdingen musste während rund einer Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge