Publiziert am 16.03.2016

Rad verloren

Stadt Schaffhausen (SH): Rad verloren

Am Montag, 14. März 2016, wurde der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei gemeldet, dass bei der Vordersteig in der Stadt Schaffhausen ein Rad herunter gerollt sei. Dieses sei unkontrolliert mit mehreren Hausfassaden und schliesslich mit einer Fussgängerin kollidiert.

Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte der fehlbare Lenker schliesslich angehalten werden. Die Fussgängerin verletzte sich dabei leicht.

Am Montagmorgen, 14. März 2016, ca. 11.40 Uhr, meldete ein Anwohner der Vordersteig in Schaffhausen, dass soeben ein Rad in hohem Tempo den Vordersteig herunter gerollt sei. Daraufhin rückte eine Patrouille der Schaffhauser Polizei an die besagte Örtlichkeit aus.

Dort konnte eine Fahrzeugkombination, bestehend aus Lieferwagen und Anhänger, angetroffen werden, welches augenscheinlich ein Rad zu wenig hatte. Darauf angesprochen gab der Lenker an, gestern am Anhänger die Reifen gewechselt zu haben. Er könne sich jedoch nicht erklären, weshalb sich dieses nun gelöst habe.

Das „herrenlose“ Rad kollidierte schliesslich bei der Vordersteig mit einer entgegenkommenden Fussgängerin. Diese verletzte sich bei dieser Kollision leicht am Bein.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die Aussagen betreffend des Unfallherganges machen können, sich bei der Einsatzzentrale telefonisch zu melden (052 624 24 24). Falls noch weitere Personen durch den Reifen verletzt worden sind, sind diese ebenfalls gebeten, sich bei der Einsatzzentrale zu melden.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge