NIGHT of the JUMPs Basel 2016

Publiziert am 20.01.2016

Zum 10-jährigen Jubiläum der extremsten FMX Serie der Welt in der Schweiz das Gipfeltreffen der Weltmeister und erstmals ein KidsRace

Am 29./30. Januar 2016 feiert die NIGHT oft he JUMPs ihr 10-jähriges Jubiläum in Basel! Zum 10. Mal stürmen die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs bereits die St. Jakobshalle. Auch 2016 kommt die extremste FMX Sportserie der Welt wieder mit zwei Wettbewerben der FIM Freestyle MX World Championship in die Schweiz. Doch damit nicht genug. Zum ersten Mal wird in Basel die Weltmeisterschaft eröffnet.

pressNOTJ16

Zum großen Opening der WM-Saison 2016 kommt das beste Fahrerfeld der Welt mit Weltmeistern, Europameistern, X Games Medaillengewinnern und Siegern der Red Bull X-Fighters Serie in die St. Jakobshalle. Sportler aus nahezu allen Kontinenten werden sich in Basel messen, um mit ihren härtesten Tricks um die ersten WM-Punkte des Jahres kämpfen.

Mit David Rinaldo (FRA) kommt der Weltmeister von 2013. Auch der World Champion von 2014 und 2015, Maikel Melero aus Spanien ist mit von der Partie. Dritter Weltmeister im Bunde ist Libor Podmol aus der Tschechischen Republik (2010). Remi Bizouard komplettiert das Quartett der FIM Weltmeister. Alle vier vereinen sage und schreibe sieben Weltmeister-Titel. Und jeder von ihnen will beim WM-Auftakt in Basel den Grundstein für einen weiteren WM-Titel legen. Das bedeutet für die Zuschauer in der St. Jakobshalle eine wahre Trickschlacht!

Rinaldo_1141_24

An den Start geht auch Rob Adelberg aus Australien. Der WM-Dritte 2015 ist heißer Anwärter auf das WM-Podium oder den WM-Titel in der neuen Saison. Mit Jose „El Loco“ Miralles ist auch der Publikumsliebling wieder mit dabei. Marc Pinyol wird seine Inside Roll den Eidgenossen zum ersten Mal präsentieren. Mit Pat Bowden von Down Under erleben die Schweizer einen neuen Fahrer auf dem WM-Parcours.

Die Deutschen Fahnen hält der junge Luc Ackermann, der 2015 als 17-Jähriger sensationell Vize-Europameister der NIGHT of the JUMPs wurde. Brice Izzo (FRA) und Petr Pilat (CZE) komplettieren das Fahrerfeld bei den beiden Schweizer Grand Prix Wettbewerben.

Auch das Sideprogramm strotzt nur so von Superlativen. Im Lifeproof Best Whip Contest fliegen gleichzeitig bis zu 10 Fahrer durch die Halle.  Im Maxxis Highest Air mit Rekordhalter Massimo Bianconcini und X Games Medaillengewinner Libor Podmol soll ein neuer Weltrekord geknackt werden.

NOTJ_VVK_2016-(9)

Zum ersten Mal wird es bei der NIGHT of the JUMPs in der Schweiz auch ein Kids-Race geben. Fünf junge Fahrer in jeweils drei Klassen schießen über den NIGHT of the JUMPs Track in Basel. „Damit will die NIGHT of the JUMPs den Nachwuchs und die größten Schweizer MX Talente stärken, denn Motocross und Supercross kommen sportlich dem FMX am Nächsten,“ sagt Marko Manthey (Direktor der NIGHT of the JUMPs).

Über 300 NIGHT of the JUMPs Veranstaltungen weltweit wurden seit ihrer Gründung im Jahr 2001 vor weit über 2,5 Millionen begeisterten Fans durchgeführt. Die sportlich wichtigste Freestyle Motocross Serie weltweit ist längst zur Multi-Million-Euro-Tour geworden, die in vier Kontinenten auf der Welt ausgerichtet wird.

Seit 10 Jahren ist die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt Nährstoff für Adrenalinjunkies und Motorsport-Fans in Basel. Zwei Tage voller Extremsport mit den besten Freestyle Motocross Sportlern der Welt – die NIGHT of the JUMPs Basel 2016!

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship

29./30. Januar 2016, St. Jakobshalle, Basel / Schweiz

Fahrerfeld:

  • Maikel Melero (ESP)
  • David Rinaldo (FRA)
  • Rob Adelberg (AUS)
  • Remi Bizouard (FRA)
  • Libor Podmol (CZE)
  • Petr Pilat (CZE)
  • Brice Izzo (FRA)
  • Marc Pinyol (ESP)
  • Pat Bowden (AUS)
  • Jose Miralles (ESP)
  • Luc Ackermann (GER)
  • + Massimo Bianconcini (ITA) für die Sidecontests

Video-Trailer NOTJ Basel 2016:


Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.

 

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge