Nach rechts abgedrängt

Publiziert am 22.02.2016

Neuenhof (AG): Nach rechts abgedrängt – Zeugenaufruf

Beim A1-Anschluss Neuenhof am Montag, 22. Februar 2016, wechselte ein unbekanntes Auto den Fahrstreifen und drängte dabei ein anderes Auto ab. Dieses prallte gegen die Leitplanke. Die Polizei sucht Augenzeugen.

In Richtung Zürich fahrend verliess der Fahrer eines blauen Toyota Auris am Montag, 22. Februar 2016, kurz nach 07.30 Uhr die A1 in Neuenhof. Auf dem Zubringer in Richtung Kreuzung fuhr er auf dem rechten der beiden Fahrstreifen. Im Kolonnenverkehr wechselte nach der dortigen Lichtsignalanlage ein dunkles Auto vom linken Fahrstreifen her nach rechts. Dabei touchierte dieses den Toyota. Dessen Fahrer wich nach rechts aus und prallte gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand.
Am beidseits eingedrückten und zerkratzten Toyota entstand ein Schaden von rund 10’000 Franken.

Die unbekannte Person am Steuer des dunklen Wagens fuhr unbeirrt weiter. Die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) sucht diese Person und Augenzeugen.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge