Publiziert am 06.01.2016

Massive Tempoüberschreitung

Cham (ZG): Massive Tempoüberschreitung

Wegen stark überhöhter Geschwindigkeit ist ein Autolenker seinen Führerausweis los.

Am Mittwoch, 06. Januar 2016, ca. 11.20 Uhr, hat die Zuger Polizei anlässlich einer Laserkontrolle einen Autolenker mit massiv überhöhter Geschwindigkeit erfasst. Der 51-Jährige fuhr auf der Heiligkreuzstrasse in Cham im 80 km/h-Bereich mit einer Geschwindigkeit von 136 km/h, somit war er netto 52 km/h zu schnell. Der fehlbare Autofahrer musste den Führerausweis vor Ort abgeben. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge