Publiziert am 29.03.2016

Mann in felsigem Gelände verunglückt

Gsteig bei Gstaad (BE): Mann in felsigem Gelände verunglückt

Am Samstagnachmittag, 26. März 2016, ist ein Wintersportler in Gsteig bei Gstaad in felsigem Gelände mehrere Meter abgestürzt. Trotz rascher Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der 21-jährige Mann noch auf der Unfallstelle verstarb.

Die Meldung zu einem schweren Unfall in Gsteig bei Gstaad ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 26. März 2016, ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte sich ein 21-jähriger Skifahrer gemeinsam mit einem zweiten Mann vom „Oldensattel“ herkommend in Richtung Nägelihore begeben. Dort gerieten die beiden Männer in der Folge unvermittelt in felsiges Gelände, wo es schliesslich zum Unfall kam. Dabei stürzte der 21- jährige Mann, als er den Weg ohne Skier sichten wollte, über eine Felswand mehrere Meter hinunter.

Trotz umgehender Ersthilfe durch die Begleitperson sowie einen Mitarbeiter des nahegelegenen Pistengebiets konnten auch die sofort ausgerückten Rettungskräfte der Rega nicht verhindern, dass der Mann noch auf der Unfallstelle verstarb. Beim Opfer handelt es sich um einen 21-jährigen Schweizer aus dem Kanton Waadt.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge