Publiziert am 11.02.2016

Mann bei Holzarbeiten tödlich verunfallt

Matten bei Interlaken (BE): Mann bei Holzarbeiten tödlich verunfallt

Nach einer Suchaktion am Mittwochmorgen, 10. Februar 2016 in Matten bei Interlaken konnte ein vermisster Mann nur noch leblos aufgefunden werden. Er war bei Holzarbeiten gestürzt und tödlich verletzt worden. Dritteinwirkung wird ausgeschlossen.

Am Mittwoch, 10. Februar 2016, gegen 09.40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach seit Dienstagabend, 09. Februar 2016, in der Region Matten bei Interlaken ein Mann vermisst werde. Bei der umgehend eingeleiteten Suchaktion konnten die Rettungskräfte in einem Waldstück im Gebiet Änderberg den 64-Jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern nur noch leblos auffinden.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann bei Holzarbeiten ausgerutscht und in der Folge gestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Dritteinwirkung kann ausgeschlossen werden.

Im Einsatz standen verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern sowie ein Notarzt.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge