Publiziert am 27.01.2016

Indoor-Hanfanlagen ausgehoben

Oberglatt/Neerach (ZH): Indoor-Hanfanlagen ausgehoben

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag, 26. Januar 2016, in Oberglatt und Neerach Indoor-Hanfplantagen ausgehoben. Es wurden rund 180 Pflanzen sowie verkaufsfertiges Marihuana sichergestellt. Die beiden Betreiber der Anlagen wurden verhaftet.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung führten Polizisten der Kantonspolizei Zürich in einem Bastelraum in Oberglatt sowie in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Neerach Hausdurchsuchungen durch. An beiden Örtlichkeiten stiessen die Polizisten schliesslich auf Indoor-Hanfplantagen mit insgesamt rund 180 Pflanzen. Zudem konnte in der Wohnung rund eineinhalb Kilogramm verkaufsfertiges Marihauna sichergestellt werden. Die technischen Einrichtungen sowie die Hanfstauden wurden konfisziert.
Die beiden Betreiber, ein 36-jähriger Schweizer sowie ein 35-jähriger Italiener, wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge