Publiziert am 22.03.2016

Fund einer unbekannten Leiche

Ramsen (SH): Fund einer unbekannten Leiche

Am 28. Januar 2016 wurde in Ramsen/SH in einem Holzschopf eine männliche Leiche gefunden. Trotz umfangreicher Ermittlungsmassnahmen der Schaffhauser Polizei konnte der unbekannte Mann bisher nicht identifiziert werden. Untersuchungen des Institutes für Rechtsmedizin der Universität Zürich und des Kriminaltechnischen Dienstes der Schaffhauser Polizei ergaben keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

Aufgrund der nunmehr vorliegenden Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass die unbekannte männliche Person zirka ein bis zwei Wochen vor deren Auffinden verstorben ist. Toxikologische Abklärungen haben ergeben, dass der Mann folgende Medikamente eingenommen haben muss: Methadon und Diazepam. Zudem wurde eine Alkoholkonzentration von rund 1 Promille festgestellt.

Aufgrund der Auffindesituation und der Kleidung liegt der Verdacht nahe, dass es sich beim Verstorbenen um einen Obdachlosen gehandelt hat. Da er weder hinweisgebende Papiere, Geld oder sonstige Effekten bei sich trug, besteht der Verdacht, dass er entweder aus der Gegend stammt oder irgendwo in der Nähe seine Sachen deponiert hatte. Möglicherweise war er Brillenträger.

Signalement des Verstorbenen:

Mindestens 55 Jahre alt, 163 cm, schlanke Statur, 65 kg Körpergewicht, Typus Europäer, dunkelgraue Haare, grau-melierter Vollbart, Zahnlücke Oberkiefer links, Narbe Oberarm rechts (vermutlich durch Impfung).

Kleidung:

Grau-schwarze Jacke mit Rücken-Aufschrift „Strasser Elektro“, trug drei Paar Hosen, äusserste Hose schwarze Lederhose, weisse Turnschuhe der Marke Asics, Schuhgrösse ca. 39, beiges Stirnband, blaue Schirmmütze, Aufschrift „SCHUBIGER“, hellblauer Wollschal mit dunkelblauem Muster, grauer Pullover mit Reissverschluss, schwarze Lederhandschuhe.

Hinweise über die Identität des Toten sind zu richten an die Schaffhauser Polizei, Telefon +41 52 624 24 24, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge