Publiziert am 19.02.2016

Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen

Huttwil (BE): Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Huttwil von Anfang Dezember hat die Kantonspolizei Bern ihre Ermittlungen abgeschlossen. Die Brandursache konnte nicht restlos geklärt werden. Im Vordergrund steht jedoch ein fahrlässiges Verschulden.

Nach dem Brand in der Nacht vom Mittwoch, 09. auf den Donnerstag, 10. Dezember 2015 in einem Haus an der Fiechtenstrasse in Huttwil (vgl. Medienmitteilung vom 10. Dezember 2015) hatte die Kantonspolizei Bern umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache konnte indes nicht restlos geklärt werden. Im Vordergrund steht ein fahrlässiges Verschulden. Es konnten zudem keine Hinweise auf Dritteinwirkung gefunden werden.

Beim Vollbrand des Einfamilienhauses kam ein 74-jähriger Mann ums Leben. Er hatte sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus aufgehalten und konnte durch die Rettungskräfte nur noch tot geborgen werden.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge