Brand in Tiefgarage

Publiziert am 11.01.2016

Embrach (ZH): Brand in Tiefgarage

Beim Brand in einer Tiefgarage ist am frühen Montagmorgen, 11. Januar 2016, in Embrach ein Schaden von über hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 03.00 Uhr wurde eine Anwohnerin auf eine Rauchentwicklung im Bereich der Tiefgarage aufmerksam. Sie informierte den Hauswart und hielten zusammen Nachschau. Dabei drang ihnen massiver Rauch beim Garagentor entgegen. Sie alarmierten die Bewohner der drei Liegenschaften und die Rettungskräfte. Die Feuerwehren rückten mit einem Grossaufgebot aus. Nebst der Sicherung der Treppenhäuser führten sie einen Schnellangriff unter Atemschutz in der Tiefgarage aus. Die Löschkräfte bekämpften den Brand der bei einem Personenwagen ausgebrochen war, und führten den Rauch aus der Sammelgarage sowie den Treppenhäusern ab. Das betroffene Auto und ein unmittelbar nebenstehendes Fahrzeug, rund drei Dutzend weitere Personenwagen sowie einige Motorräder sowie die Garage wurden durch Russ und Rauch beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf über hunderttausend Franken geschätzt. Die etwa 50 evakuierten Bewohner der Mehrfamilienhäuser konnten gegen 5 Uhr in Ihren Wohnungen zurückkehren; verletzt wurde niemand.

Aufgrund der ersten Abklärungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich steht eine technische Ursache im Vordergrund.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Embrachertal, unterstützt durch die Stützpunktfeuerwehren Kloten und Opfikon, sowie vorsorglich ein Rettungswagen und ein Notarzt vom Spital Bülach im Einsatz.

Bildquelle: http://www.kapo.zh.ch/

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge