Brand fordert vier Verletzte

Publiziert am 07.01.2016

Aadorf (TG): Brand fordert vier Verletzte

Bei einem Brand einer Pizzeria am Mittwoch in Aadorf wurden vier Personen verletzt, zwei von ihnen mussten ins Spital gebracht werden.

Kurz nach 18.15 Uhr bemerkte ein Angestellter das Feuer im oberen Bereich der Pizzeria an der Hauptstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Als eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau wenige Minuten später vor Ort war, stand der Dachstock bereits in Vollbrand. Die Angestellten und Gäste konnten sich selber ins Freie retten. Die Feuerwehr Aadorf und die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld waren mit rund 100 Einsatzkräften im Einsatz. Sie konnten das Feuer löschen und verhindern, dass der Brand auf benachbarte Liegenschaften übergriff.

Beim Brand wurden insgesamt vier Personen verletzt. Zwei von ihnen mussten mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Zur Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau die Arbeit noch in der Nacht aufgenommen.

Während den Löscharbeiten musste die Hauptstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

Bildlegende: Beim Brand wurden insgesamt vier Personen verletzt. (Bild: Matthias Graf, Kapo TG)

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge