Auto landet nach Selbstunfall im Vorgarten

Publiziert am 29.02.2016

Pratteln (BL): Auto landet nach Selbstunfall im Vorgarten

Am frühen Sonntagmorgen, 28. Februar 2016, um ca. 05.30 Uhr, ereignete sich auf der Oberemattstrasse in Pratteln BL ein Selbstunfall. Der verantwortliche Lenker war alkoholisiert; verletzt wurde niemand, es kam jedoch zu Verkehrsbehinderungen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 23-jähriger Autofahrer mit seinem Personenwagen auf der Oberemattstrasse in Pratteln Richtung Krummen Eich / Frenkendorf. Ausgangs der langgezogenen Linkskurve, nach der Einmündung Mühleweg, verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr das rechtsseitige Trottoir, durchbrach einen Gartenzaun und kam schlussendlich im anschliessenden Vorgarten zum Stillstand. Unmittelbar nachdem das Fahrzeug zum Stillstand gekommen war, entfernte sich der verantwortliche Lenker von der Unfallstelle, kehrte jedoch kurze Zeit danach, wieder zu seinem Wagen zurück.

Der beim Lenker durchgeführte Atemalkoholtest verlief positiv; er musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben.

Zur Bergung des massiv beschädigten Fahrzeuges (Totalschaden) aus dem Vorgarten musste ein Abschleppunternehmen mit Kranfahrzeug aufgeboten werden.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge