Auto landet nach Selbstunfall auf Dach

Publiziert am 01.03.2016

Langenbruck (BL): Auto landet nach Selbstunfall auf Dach

Auf der Hauptstrasse zwischen Waldenburg BL und Langenbruck BL ereignete sich am Montag, 29. Februar 2016, kurz nach 17.00 Uhr, ein Selbstunfall. Der Personenwagen landete auf dem Dach. Eine Person wurde verletzt.

Am Mittwochabend, 29. Februar 2016, kurz nach 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse (Kantonsstrasse) in Langenbruck ein Selbstunfall einer Autolenkerin. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 24-jährige Frau mit einem Personenwagen auf der Hauptstrasse von Waldenburg kommend in Richtung Langenbruck. In der Linkskurve nach dem Salzsilo kam sie wegen überfrierender Nässe ins Rutschen und kollidierte mit der Leitplanke. Danach schleuderte es das Fahrzeug über die Gegenfahrbahn in die linksseitige Böschung, worauf es das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Die Fahrerin wurde verletzt und musste durch die Sanität Niederbipp zur Kontrolle in ein Spital eingeliefert werden.

Das stark beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Es kam kurzfristig zu leichten Verkehrsbehinderungen. Vor Ort im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Langenbruck, die Sanität Niederbipp SO sowie die Polizei Basel-Landschaft.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge