Armeefahrzeug verunfallt

Publiziert am 20.01.2016

Appenzell Ausserrhoden (AR): Armeefahrzeug verunfallt – 8 Personen verletzt

Am Mittwochmorgen, 20. Januar 2016, ist in Schwellbrunn ein Militärfahrzeug verunfallt. Beim Selbstunfall wurden 8 Angehörige der Schweizer Armee verletzt.

Ein Fahrzeug der Schweizer Armee, Typ Duro, fuhr um 07.45 Uhr von Schwellbrunn in Richtung Degersheim. Im Motorwagen befanden sich 18 Militärangehörige. In der Rechtskurve bei der Örtlichkeit Engweg rutschte der Wagen linksseitig über die Fahrbahn und das Wiesbord hinab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam in einem Bachbett, ca. 30 Meter unterhalb der Fahrbahn, zum Stillstand. Insgesamt 8 Insassen zogen sich Verletzungen zu, wovon 6 Personen mit Rettungswagen ins Spital überführt wurden. Für die Dauer der Bergung kam es zu Einschränkungen für den Verkehr. Die Klärung der Unfallursache liegt in der Zuständigkeit der Militärjustiz.

Kommentare

Kommente

WERBUNG

Ähnliche Beiträge